CMD: Physiotherapie | CMD Zentrum Köln | Therapie-Bewertung

CMD: Physiotherapie | CMD Zentrum Köln | Therapie-Bewertung

 
0.0
 
5.0 (1)
120   0   0   0   0
Annemarie Annemarie  
 
Bewertung schreiben

Therapiedetails

Krankheit | Symptom
Therapie | Prophylaxe
Therapie
Therapie-Art
Physiotherapie

Therapeut | Praxis | Klinik

Therapeut | Klinik
CMD Zentrum Köln

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Deine Beurteilung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Deine Beurteilung 
 
5.0

Der lange Weg gegen die Schmerzen

Hallo ich möchte euch heute von meiner Therapiegeschichte mit CMD erzählen. Angefangen hat alles mit Kaubeschwerden und einem Fehlbiss und ständigem aufbeißen. Ich war bei tausenden Ärzten darunter Orthopäden, Psychologen, Zahnärzte und Allgemeinmediziner. Alle meinten es wäre Einbildung bis ein Schuhmacher das Problem erkannte und mich an eine Therapiestelle speziell für CMD Kranke sandte. CMD ist die Abkürzung für Cranio Mandibuläre Dysfunktion und bezeichnet eine Erkrankung in den Bereichen Kiefer, Rücken und anderen Muskeln oder Knochenpartien. Üblicherweise wird diese von Symtomen wie Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schlafstörungen, Aufbissproblemen, Kieferschmerzen und Wirbelsäulenveränderungen begleitet, dass Profil ist jedoch sehr weitläufig.
Ärzte kennen sich noch wenig damit aus, da man häufig bei Untersuchungen nichts erkennen kann und vermuten meist Psychische Ursachen. Wichtig ist starken Schmerzen und Beschwerden nachzugehen und nicht aufzugeben, notfalls einfach zu jedem erdenkbaren Arzt.

Ich hatte erst große Angst als ich zum CMD Center den ersten Tag ging, vor  den Schmerzen und vorallem davor wieder dumm angeschaut zu werden. Die Mitarbeiter waren jedoch sehr nett und machten erst einmal eine Allgemeinuntersuchung.
Das Ergebniss war erst ernüchternd, denn meine Krankheit war nicht im Anfangsstadium, daher würde die Therapie langwierig und vorallem schmerzhaft. Da ich täglich Schmerzen habe, bin ich darauf eingegangen. 
Mir wurde zu Therapiebeginn eine Aufbissschiene für den Oberkiefer angefertigt, damit die Übungen besser machbar sind und der Kiefer in Position bleibt. Ich hatte ab dem Zeitpunkt 4 Therapiestunden welche mir die Kasse bezahlte. Meine Therapeutin war einfühlsam und vorsichtig und merkte wenn es nicht ging. Kleine Fortschritte wenn auch nur den Unterkiefer endlich 1mm bewegen zu können, wurden positiv hervorgehoben und ich habe mich vestanden gefühlt. Der Kiefer wurde jeweils in zweimal 30 Minuten massiert und bewegt, dazu bekam ich Übungen für zuhause und Tipps für den Alltag.
Ich bin mit der Behandlung soweit sehr zufrieden, da es langfristig die Möglichkeit gibt ohne Schmerzmittel zu leben. Ich bin froh das es ein Center für Menschen mit dieser von Ärzten selten entdeckten und in verschiedenen Stadien auftretenden Krankheit gibt. Die eigenen Kosten sind unglaublich hoch weshalb ich die Therapie alleine fortführen muss, da die Kassen nicht weiter bezahlen werden. Ich hoffe aber das andere Menschen die auch mit dem Mund, Rücken oder Beinen beschwerden haben, dennen aber niemand helfen kann die Möglichkeit bekommen auf die Krankheit CMD und eine Therapie zu kommen. Ich kann das CMD Center sowie die Therapie nur empfehlen und hoffe das mein Kampf gegen die Krankheit irgendwann enden wird und zwar mit einem Sieg für mich.

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?