Beurer EM 37 Bauchmuskel-Gürtel

Beurer EM 37 Bauchmuskel-Gürtel

 
4.8
 
4.5 (1)
120   0   8   0   0
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
49055
Der Teurer Bauchmuskelgürtel ist ein EMS-Gerät zur elektrischen Muskelstimulation. Es ist ein flexibler und ergonomisch geformter Gürtel, der mit vier verschleißfreien Elektroden ausgestattet ist. Es lassen sich 5 verschiedene Programme auswählen die einem beim Training begleiten.

Fotos

Beurer EM 37

Experten-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.8
Produkt-Leistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
5.0  (1)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.0  (1)
Sicherheit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.8
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0
Material-Qualität / Haptik 
 
5.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.0
Sicherheit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
5.0

Begleitendes Bauchtraining mit Elektroden

Also wenn mir dieser Bauchtrainer mal so nebenbei ohne weiteres Zutun meine Muskulatur stärken könnte, das wäre wirklich klasse. Ganz so einfach ist es aber leider nicht.
 
Dieser Bauchtrainer kann aber unterstützend mit angewandt werden und dazu muss er nur angelegt werden.
 
Lieferumfang:
 
Geliefert wird dieser Bauchtrainer gut verpackt in einem festen Karton. Mit dabei eine sehr ausführliche Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Dort wird genauestens beschrieben, wie man mit dem Training beginnt und wie man die Übungen dann steigert. Wer mit der Größe des Gürtels nicht auskommt, der kann mit der beigelegten Verlängerung den Gürtel vergrößern. Ich würde sagen bei einem Bauchumfang von bis zu 100cm passt er ohne Verlängerung. 3 AAA Batterien liegen auch noch dabei. Diese werden in das abnehmbare Bedienteil von hinten eingesetzt.
 
Erster Eindruck:
 
Da ich schon einige Geräte von Beurer besitze, bin ich auch hier nicht über die gute Verarbeitung verwundert. Alle Teile sind sehr gut verarbeitet und funktionieren einwandfrei. 3 Jahre Garantie sprechen für sich. Das Display am Gurt ist gut ablesbar und liefert die nötigen Informationen. Die Tasten lassen sich gut bedienen.
 
Erstes „Training“
 
Vor dem Anlegen des Gürtels sollte man drauf achten, dass die Haut frei von Cremes oder ähnlichem ist. Dann werden die 4 Elektroden und der Bauch leicht mit Wasser befeuchtet. Nun den Gurt anlegen und mit dem Klett verschließen. Die Elektroden sollen eng am Bauch anliegen. Es gibt 5 verschiedene Trainings-Programme die sich in Laufzeit, Wiederholung und Trainingsfrequenz unterscheiden. Über die Tasten am Gerät lässt sich das Programm jederzeit stoppen oder die Intensität verstellen. Eine Abschaltung erfolgt automatisch nach der abgelaufenen Zeit, die man immer am Display ablesen kann.
 
Ich hatte bisher noch keinerlei Erfahrung mit dieser Art von Training, muss aber sagen, dass ich es als angenehm empfinde. Man kann sich prima so nach und nach steigern, so wie es einem gefällt. 
 
Fazit:
 
Ob sich nun meine Bauchmuskulatur durch diesen Gürtel zusätzlich stärkt, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da braucht es noch was an Zeit. Zum jetzigen Zeitpunkt gefällt mir diese Art des zusätzlichen Trainings jedenfalls gut.

Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
Beurer EM 37
War dieser Beitrag hilfreich für Sie? 

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Produkt-Leistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
4.0  (1)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.5  (1)
Sicherheit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.5  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.5
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0
Material-Qualität / Haptik 
 
4.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
4.5
Sicherheit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
4.5

Gute Ergänzung zum Sport

Wie schon öfter von einigen geschrieben wurde, sollte man diesen Bauchmuskel-Gürtel nur als Unterstützung zum Sport einsetzen und nicht alleine durch die Nutzung des Gürtels auf Wunder wie ein Sixpack hoffen.

Ich betreibe doch recht viel Sport, was aber seit längerem überwiegend nur noch Radsport ist. Das Fitnessstudio kommt da aus zeitlichen Gründen leider zu kurz wodurch zu Hause nur mal Situps und andere kleine Übungen gemacht werden. Da ich dank meines Berufes auch schon einige EMS-Fitnessstudios probiert hatte (Training und EMS zeitgleich bringen einen in den 20 Minuten gut zum Schwitzen und haben eine tolle Wirkung), wollte ich jetzt einmal den Vergleich zu Geräten haben die man einfach zu Hause nutzen kann. Hierfür hatte ich bisher immer ein kleines EMS-Gerät vom Discounter, wo man 4 einzelne Elektroden an die gewünschten Körperstellen kleben kann und dann das gewünschte Programm samt Intensität nutzt. Um das Heimtraining etwas zu verstärken besorgte ich mir diesen Bauchmuskelgürtel, denn so konnte ich die Elektroden des anderen Gerätes an den Armen bzw. Beinen verwenden (ähnlich wie es beim EMS-Studio gemacht wird).

Das Set ist gut verpackt in einem Karton, Der Bauchmuskelgürtel ist umwickelt mit dem Verlängerungsstück, im Karton befindet sich dann noch das Bedienteil, 3 AAA Batterien, die gute geschriebene, mehrsprachige Anleitung sowie 4 Ersatz-Klebepads zur Abdeckung der Elektroden.
Der Gürtel hat an der Vorderseite eine Breite von knapp 19cm, an der Rückseite sind es fast 11cm. Die Breite an der Vorderseite könnte gerade bei kleinen und zierlichen Personen meiner Meinung nach zu breit sein.
Die Nutzbare Gesamtlänge (gleich dem Bauchumfang) ist ohne Verlängerungsstück ca. 103cm und mit Verlängerung bis zu 130cm. Die Gürtelbreite ist vorne knapp 19cm, hinten fast 11cm.

Bei der Anbringung sollte man den Bauch leicht einziehen, dann den Gürtel spannen und festmachen. Macht man dies nicht so, könnte der Gürtel zu locker sitzen, dadurch die Elektroden keinen richtigen Kontakt zum Körper haben, was bewirkt das sich das Bedienelement abschaltet.
Das Anfeuchten der Elektroden sowie des Bauches bewirkt übrigens, das die Stromstöße intensiver sind. Feuchtet man die betroffene Region nicht vorher an, muss man mittels Bedienteil eine höhere Stärke einstellen.
Sitzt der Gürtel richtig und startet man mittels Bedienelement das Programm, wird alles mittels lauten Tönen bestätigt. Gerade wenn man eine etwas höhere Intensität einstellt, kann dieser laute Ton schon nerven (Bei einer Nutzung im Büro zieht man bestimmt die Blicke von neugierigen Kollegen an). Das Bedienelement ist so am Gürtel ausgerichtet, das man immer einen guten Blick auf das Display hat. 
Während der Nutzung merkt man (je nach ausgewählter Intensität) die elektrischen Ströme in der Bauchmuskulatur bis hin zur seitlichen Muskelregion.
Ist das Programm vollständig durchlaufen, erfolgt ein kurzer Bestätigungston und das Bedienelement schaltet sich ab. Das zuletzt ausgewählte Programm wird übrigens nicht gespeichert, man muss nach dem anschalten immer das gewünschte Programm neu auswählen.
Nutzt man den Gürtel einige Wochen zusätzlich zum normalen Sport, merkt man die Wirkung auf alle Fälle

Mein Fazit: Der Gürtel ist nicht direkt vergleichbar mit dem Fitness im richtigen EMS-Studio, aber er ist eine gute Unterstützung zum normalen Training (Auch gut kombinierbar mit meinem anderen EMS-Gerät). Optisch ist der Gürtel samt Bedienelement auch recht dick, hat man ein Shirt drüber, sieht man gut die Ausbeulung. Die Empfindlichkeit der Tasten des Bedienteils ist recht hoch, man sollte immer mit Tastensperre arbeiten. 
Alles in allem gebe ich der Wirkung 5 Sterne, dem Design samt der Nutzbarkeit aller Teile 4 Sterne, preislich sind es ebenso 4 Sterne.

In aller Kürze:

Verkäufer
Erfahrungszeit
Einige Wochen
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?