Warcraft - Die Vorgeschichte: Roman zum Film (Warcraft Kinofilm)

Warcraft - Die Vorgeschichte: Roman zum Film (Warcraft Kinofilm)

 
0.0
 
4.0 (1)
162   0   0   0   0
Klaus Klaus  
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
40869
„Durotan“ aus dem Warcraft Universum ist die offizielle Vorgeschichte zum Warcraft Film. Das Buch handelt vom Clan der Frostwölfe, einem wilden, aber ehrenhaften Stamm der Orcs. Der Winter ist hart und die Nahrung wird immer knapper. Die Welt scheint zu sterben und die Geister, mit denen der Stamm in Verbindung steht, werden immer launischer und weniger hilfreich. Es scheint nur einen Ausweg zu geben. Doch dieser könnte den Clan ins Verderben führen.

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Inhalt 
 
4.0  (1)
Illustration / Booklet (Hörbücher) 
 
N/A  (0)
Bindung / Fertigung / Audioqualität (Hörbücher) 
 
N/A  (0)
Preis-Leistung 
 
4.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Inhalt 
 
4.0
Illustration / Booklet (Hörbücher) 
 
N/A
Bindung / Fertigung / Audioqualität (Hörbücher) 
 
N/A
Preis-Leistung 
 
4.0
Weiterempfehlung 
 
4.0

Vorgeschichte zum Warcraft Film

Das Buch wurde von Christie Golden geschrieben. Mittlerweile ist das für mich ein zweischneidiges Schwert. Manche ihrer Romane sind sehr gut gelungen, bei anderen habe ich das Gefühl, dass sie „Dienst nach Vorschrift“ leistet und das Herzblut beim Schreiben fehlt. Dass einfach nur Faktan abgearbeitet und in Textform gebracht werden. Dieser Roman gehört zu den besseren. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Trotzdem bleibt ein bitterer Beigeschmack. Ich finde es nicht gut, dass direkt zum Film Romane geschrieben wurden, da diese sich inhaltlich einfach zu sehr von den Original Romanen bzw. Geschichten aus dem Spiel entfernen und die bekannte Geschichte stellenweise total unnötig umkrempeln. Gerade wenn man die alten Romane gelesen hat nervt es stellenweise sehr. 

Bei diesem Roman habe ich den Vorteil, dass ich nicht so sehr vertraut bin mit Durotan bzw. manches auch bereits wieder vergessen habe. Ich konnte mich beim Lesen also ganz auf das aktuelle Buch konzentrieren und musste nicht ständig darüber grübeln, dass Dieses und Jenes ja eigentlich ganz anders war. Für Einsteiger bzw. Leute die nur den Film kennen beinhaltet das Buch gute und spannende Unterhaltung. Es ist gut geschrieben und man kann es relativ fix durchlesen. Für absolute Warcraft Fans ist es natürlich auch interessant, weil man mehr Lesestoff erhält. Ich denke aber, dass es da das Wort „Hassliebe“ trifft. Denn das Umschreiben der bekannten Geschichte ist für Fans sicher nicht sonderlich toll.

Mir kam beim Lesen entgegen, dass es zu dieser Vorgeschichte keinen Film gibt. Frau Golden neigt dazu, wie bereits erwähnt, Fakten einfach nur abzuarbeiten und 1:1 Nacherzählungen aus den Fakten zu machen. Wenn sie dagegen freier schreibt bzw. schreiben muß dann sind ihre Romane sehr lesenswert. Natürlich nicht zu vergleichen mit hochklassiger Fantasy, aber es muß ja nicht immder „Der Herr der Ringe sein“ und eine vielleicht etwas einfacher gehaltene Geschichte kann auch wunderbar unterhaltsam sein.

Von mir gibt es daher vier Sterne für das Buch. Es hat mich für ein paar Stunden wunderbar unterhalten.

Zuwendung
Ich habe keine Zuwendung (Geld oder Produkt) erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?