Test: Reinigungsschaum für Kaffeemaschine aller Art von Globasid®

Test: Reinigungsschaum für Kaffeemaschine aller Art von Globasid®

 
0.0
 
4.5 (1)
69   0   0   0   0
Sandra Sandra  
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
49219
Reinigungsschaum für Kaffeemaschine aller Art von 110ml
Pumpflasche
löst alle Kaffee-Fette und Ablagerungen
biologisch abbaubar

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Reinigungsleistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0  (1)
Ergiebigkeit 
 
4.0  (1)
Verträglichkeit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.5  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.5
Reinigungsleistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0
Ergiebigkeit 
 
4.0
Verträglichkeit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
4.5

Tiefenreinigung für unseren Vollautomaten

Unser Kaffeevollautomat reinigt sich zwar selbst, spült nach jedem Ein- und Ausschalten und entkalkt sich von selbst, jedoch bleiben immer noch einige Teile zum Reinigen übrig. Vor allem die Restwasserschale und der Kaffeesatzbehälter sollten immer wieder intensiver gereinigt werden, da sich der Restkaffee stark am Kunststoff und Edelstahl absetzt. 
Unser Jura Vollautomat ist uns heilig und dadurch gehen wir auch sehr behutsam damit um. Somit werden von uns auch die losen Teile nicht in den Geschirrspüler gepackt sondern definitiv per Hand abgewaschen. Wie ich schon geschrieben habe, setzt sich der Kaffee immer wieder wie eine Art Schlacke, etwas dickflüssig, an den einzelnen Teilen ab. Mit Spülmittel und einem Spülschwamm bekommt man diese Verschmutzung zwar weg, muss jedoch sehr fokussiert alle Ecken und Kanten bearbeiten, sonst hat man immer noch Ablagerungen.
 
Der Reinigungsschaum von Globasid sollte uns hier den Alltag etwas erleichtern und vor allem die Kunststoffteile schonend reinigen ohne Kratzer zu hinterlassen.
Die Pumpflasche bringt das Reinigungsmittel gut zum Schäumen und lässt sich dadurch auch leicht verteilen. Wir benutzen dafür entweder die sanfte Seite eines Reinigungsschwamms oder ein Spültuch. Der Schaum fällt auch nicht zusammen, sondern bleibt an der Stelle haften. Reiben kann man hier getrost weglassen, sondern nur den Schaum arbeiten lassen. Mit Nachwischen und mit klarem Wasser nachspülen ist alles gereinigt.
Zudem benutzen wir den Schaum auch im Inneren der Maschine, dort wo der Kaffeesatz in den Behälter fällt, denn dort gab es bei uns schon Pulveransammlungen, die dann diesen Auswurf verstopften und letztendlich zu einer professionellen und teuren Reinigung geführt haben. Dem beugen wir nun mit dem Reinigungsschaum vor, der diesen Ansammlungen von Kaffeesatz gut entgegenwirkt, da er ihn leicht entfernt.
 
Der Preis ist zwar kein Schnäppchen, jedoch reinigen wir die Maschine nicht tagtäglich mit diesem Produkt, sondern eher in regelmäßigen Abständen von etwa 3 Wochen. Wir sind definitiv zufrieden und haben das gute Gefühl, dass unser Vollautomat schonend aber gründlich gereinigt wird und uns dadurch noch lange Zeit Freude bereitet. 

In aller Kürze:

Verkäufer
Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?