Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nachdem sich die Amazon Richtlinien in letzter Zeit ja nun mehrfach geändert haben, war nicht ganz klar, ob Kundenrezensionen als Marketing-Instrument 2017 noch genutzt werden können und welche Rolle sie spielen werden. Die wichtigsten Änderungen der Richtlinien waren dabei:

  • Es darf keine Pflicht zur Abgabe einer Rezension mehr bestehen
  • Nutzer können auf Amazon nur noch maximal 5 Rezensionen pro Woche für Artikel abgeben, die vergünstigt oder gar nicht dort gekauft wurden.

Die Auswirkungen im Jahr 2017 können wir nun nach den ersten fast 2 Monaten bewerten... und wir können durchatmen.

2017: Rezensionen bleiben weiterhin machbar und wichtig

Die wichtigste Frage war: Ist es überhaupt noch möglich, Rezensionen zu bekommen, wenn Coupons für einen vergünstigten Kauf abgegeben werden? Die eindeutige Antwort darauf lautet: Ja! Für Produktaktionen, die von uns im Jahr 2017 betreut wurden, können wir in 100% eine Konversion von mindestens 50% berichten. Das bedeutet, mindestens 50 Prozent aller Nutzer, die ein Produkt im Rahmen dieser Produktaktionen erhalten haben, haben auch eine Produktrezension auf Amazon abgegeben. Dafür, dass in Expertendiskussionen Ende 2016 die Konversion zukünftig auf maximal 20% geschätzt wurde, sind wir daher ziemlich stolz auf unseren Erfolg!

After-Sale und Netzwerk-Effekt: Schlüssel zum Erfolg

Warum ist die Konversion weiterhin recht gut? Die Gründe sind der Netzwerk-Effekt der bestehenden Community und das After-Sales-Management. Im Netzwerk von Testberichte.reviews sind viele fleissige Nutzer engagiert, die nach wie vor wissen: Auch wenn eine Verpflichtung zur Rezension nicht zwingend besteht, so wünschen sich die Seller das natürlich. Und wenn keine Rezensionen mehr kommen, kommen auch keine Produkte mehr... Ausserdem haben wir durch eine intensivere Betreuung der Aktionen und ein individuelles After-Sales-Management auch die Nutzer erreichen können, die nicht spontan rezensiert haben.

Amazon löscht Rezensionen - aber nicht unsere 

Weiterhin hat Amazon sowohl im Januar als auch im Februar wieder größere Anzahlen von Rezensionen gelöscht. Wir haben die von uns betreuten Aktionen geprüft und gefunden, dass bei den dazugehörigen Produkten keine einzige Rezension gelöscht wurde. Die Gründe, nach denen Amazon über das Entfernen eine Rezension entscheidet, bleiben weiter unklar, aber wir können uns freuen und offenbar sind die erstellten Rezensionen nicht gegenläufig zu den im Algorithmus von Amazon hinterlegten Kriterien.

Wir freuen uns daher auf viele weitere Produkt-Aktionen im Jahr 2017 :-)