Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sie wollen übersichtlich den Ablauf eines erfolgreichen Produktlaunches sehen? Hier habe ich Ihnen alles als Checklist dargestellt. Ach ja - warum eigentlich Produkt-Launch? Ganz einfach, Sie können damit Verkaufsrang, Keyword-Ranking und Produktbewertungen positiv beinflussen! Und das Beste ist: Ein Produkt-Launch verstösst nicht gegen die Amazon Richtlinien.

Wenn Du einen Produkt-Launch durchführen willst, um damit Keyword-Rankings oder Rezensionsprofile zu beeinflussen, dann musst Du einiges vorbereiten als auch in der Durchführung beachten. In dieser Checkliste siehst Du die einzelnen relevanten Punkte übersichtlich dargestellt. Stand 6.12.2016.

Vorbereitung (I)

    • Dein Produkt ist bei Amazon gelistet und erhältlich.

    • Du hast die für Dein Produkt relevanten Keywords identifiziert und festgelegt, auf welche Keywords Du Dich fokussieren willst. Diese Keyword sind im Produkt-Titel enthalten!

    • Du hast Dein Produkt optimiert auf die festgelegten Keywords, d.h. Titel. Bullets, Beschreibung und Backend-Angaben sind erledigt.

    • Du hast Dir die Angebote der Konkurrenz angesehen hinsichtlich deren relevante Keywords, Verkaufszahlen und Bewerungsprofile.

    • Du hast festgelegt, wie viele Produkte Du insgesamt vergeben wilst. Dabei solltest Du beachten, dass ein Launch mit 10 Produkten noch keine großen Wirkungen entfalten kann - Du brauchst anhaltendes Sales über zumindest ein bis zwei Wochen, wenn Du das Keyword-Ranking beeinflussen willst. Willst Du nur ein paar Produktbewertungen sammeln, reichen aber natürlich auch 10-20 Coupons.

    • Du legst fest, zu welchem Endpreis Du Dein Produkt im Launch anbieten willst. Beachte dabei, dass ein hoher Preis (Rabatt <75%) weniger Käufer anzieht als ein niedriger Preis (Rabatt >75%). Dies kann dazu führen, dass Du die die angestrebten Ziele bezüglich Sales, Keyword-Rankings & Reviews nicht erreichst.

    • Du hast in Deinem Seller-Account bei Amazon die nötigen Coupons erstellt.

Durchführung (II)

    • Du verfügst verfügen über die nötige Seller-Mitgliedschaft auf Testberichte.reviews

    • Nutze dafür den entsprechenden Menüpunkt in Deinem Seller-Menü auf Testberichte.reviews

    • Warte etwa 2-3 Tage. In dieser Zeitspanne werden sich die meisten Nutzer auf Deine Coupons bewerben.

    • Vergebe nun die Coupons für den Kauf bei Amazon unter den Bewerbern Deiner Aktion. Tue dies über einen Zeitraum von mindestens 1-2 Wochen.

    • Um den Amazon-Algorithmus zu beeindrucken, brauchst Du konsistente Verkäufe. Das heisst, "eine Schwalbe macht noch keine Sommer". Nur eine Strategie mit anhaltenden Verkäufen über Tage bis Wochen bringt Dein Produkt wirklich nach oben. Du musst Dich dabei an den gut laufenden Konkurrenzprodukten orientieren und deren Verkaufsniveau anstreben.

Monitoring (III)

    • Du musst die Effekte des Produktlaunches auf den Verkaufsrang & Keyword-Rankings überwachen und immer wieder durch gestaffelte Coupons neue Verkäufe generieren.

    • Checke das Ranking Deines Produktes in den Suchergebnissen. Bessere ggf. nach wenn wichtige Keywords nicht wie erwartet funktioniert, prüfe dann auch das Produkt-Listing. Sei dabei aber nicht zu ungeduldig. Es kann sein, dass es einige Tage dauert, bis sich die ersten Effekte einstellen.

    • Bereits kurz nach den ersten Sales kommen die ersten Bewertungen. Bleibe am Ball und reagiere auf möglicherweise aufkommende negative Bewertungen.

    • Denke an die von Dir initial avisierten Ziele. Kannst Du Deine Ziele realisieren und Dein Produkt innerhalb des Launches wirkungsvoll etablieren und halten sich die Rankings dann auch ohne Coupons? Erreichst Du ein gutes Keyword-Ranking? Wenn ja, kannst Du den Produkt-Launch auslaufen lassen - wenn nicht, musst Du neu prüfen und ggf nachhalten und die Sales weiterhin unterstützen aber auch die Aufstellung Deines Produktes re-evakuieren.

    • Das Monitoring der Rankings und Sales muss anhaltend durchgeführt werden. Siehst DU Schwächen, reagiere zügig.

    • Halte auch Konkurrenzprodukte im Auge, achte insbesondere auf Sales und Verkaufsränge, um frühzeitig möglicherweise eingeleitete Launches der Konkurrenz erkennen und begegnen zu können.