Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Natürlich machen Nutzer und Seller von Amazon.de sich häufig Sorgen, wenn es mal wieder eine Änderung der Nutzungsbedingungen oder Richtlinien gibt, denn niemand möchte von Amazon.de sanktioniert oder ausgeschlossen werden. Allerdings haben wir Glück, denn Amazon.de ist "nur" ein Ableger von Amazon.com und verfügt praktisch über keinerlei Eigenständigkeit oder eigenes Handeln, was die Richtliniengestaltung angeht. In den letzten Jahren konnten wir uns darauf verlassen, dass wesentliche Änderungen zunächst in den USA auf Amazon.com auftraten und dann - wenn überhaupt - mit einer Verzögerung von Tagen, Wochen oder Monaten auch auf Amazon.de eingeführt wurden.

Das ist für uns sehr komfortabel, denn gerade was die Richtlinien für de Produktrezensionen angeht, gibt es immer wieder große Unsicherheit. Und es hilft, sich einfach anzuschauen, was die Review Clubs in den USA machen und wie diese auf Änderungen reagieren. Die neusten Änderungen vom 22.11.2016 auf Amazon.de sind in den USA auf Amazon.com bereits seit Anfang Oktober aktiv und man kann sagen, dass dadurch kaum Einschränkungen aufgetreten sind. Die zuvor aktiven Review Clubs haben ihre Bedingungen an die neuen Richtlinien angepasst und setzen ihre Aktivität uneingeschränkt fort. Die wesentliche und erwartbare Änderung ist, dass eben nun keine Rezensionsaktivität mehr kontrolliert wird und die Abgabe einer Rezension freiwillig ist. 

Wer sich davon überzeugen möchte, dass weiterhin munter Produkte frei zugänglich an den Mann/die Frau gebracht werden, der findet hier eine kurze Übersicht über nur ein paar Review Clubs aus den USA:

https://producttestinggroup.com/

https://www.amzdealsclub.us/

http://www.amzproductreviews.com/

https://app.jumpsend.com/deals

http://www.reviewerclub.net/index.php

https://www.amzreviewtrader.com/

und viele mehr....