Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Amazon AlgorithmusAmazon ist inzwischen eine große "Produkte-Suchmaschine" und welche Produkte auf den ersten Plätzen gelistet werden, hängt von vielen Faktoren ab. Welche das genau sind, weiß niemand ausserhalb der Entwickler der Amazon Suchmaschine A9 genau, aber wir haben viele Hinweise auf mögliche Einflussfaktoren, zum Beispiel Verkaufsrang, Keywords im Produkt-Titel, Händler-Performance, Versandoptionen und so weiter. Kürzlich hat es eine Änderung des Algorithmus der A9 gegeben und damit eine Änderung der Rankings. Das hat dramatische Auswirkungen auf den Effekt von Produkt-Launches, die Du als Seller kennen und nutzen solltest.

Seller müssen den Algorithmus kennen

Dazu ein paar allgemeine Hintergrundinfos: Um Erfolg zu haben im Verkauf auf Amazon, brauchen Seller fundierte Kenntnisse über die wichtigsten Rankingfaktoren und über Änderungen und Updates des Algorithmus. Änderungen in den Gewichtungen oder gänzlich neue Rankingfaktoren kann man bestenfalls nutzen, um die Ränge zu erobern und schlechtestenfalls der Konkurrenz überlassen und Ränge verlieren. Wissen über den Ranking-Algorithmus ist dementsprechend ein wesentlicher Faktor für Erfolg oder Misserfolg auf Amazon. 

Aktuell hat es eine relevante Änderung im Amazon Algorithmus gegeben. Relevant deshalb, weil die Praxis des Produkt-Launches und der Verteilung von Coupons dadurch positiv beeinflusst wurde, Du aber darüber informiert sein musst, um Produkt-Launches richtig durchzuführen. Um die Änderungen zu verstehen, muss man den Status quo vor der Veränderung betrachten. Vor dem Update zeigten sich die Auswirkungen eines Produkt-Launches üblicherweise mit einem starken Fokus auf das im Launch avisierte Keyword. Und das unabhängig davon, ob dieses Keyword im Produkt-Titel zu finden war. D.h. ein Produkt mit dem Titel "iPhone 6 TPU Hülle, beste Passform und Qualität" konnte im Ranking für ein Keyword "Leder Iphone Hülle" geboostert werden. Allerdings ohne wesentlichen Einfluss auf andere Keywords.

Dieses Vorgehen war problemlos und reproduzierbar, aber seit dem genannte Update des Amazon Algorithmus hat sich das dramatisch verändert. Denn: Produkt-Launches mit der Vergabe von Coupons bewirken seitdem keine relevanten Veränderungen mehr für ein Keyword, wenn dieses NICHT im Titel enthalten ist. Das bedeutet im Klartext: Wenn Du einen Produkt-Launch für ein Produkt durchführst, wirst Du Effekte nur für solche Keywords sehen, die auch im Titel Deiner Produktes enthalten sind!

Good News: Produkt-Launches sind noch effektiver

Bezogen auf das oben genannte Beispiel bedeutet das: ein Launch für "iPhone 6 TPU Hülle, beste Passform und Qualität" wird Rankings für folgende Keywords verbessern:

  • iphone Hülle
  • iphone 6 Hülle
  • beste iPhone 6 Hülle
  • iPhone Hülle Qualität

Aber die Rankings für folgende Keywords werden sich nicht erwartbar verbessern:

  • iPhone Lederhülle
  • Testsieger iPhone Hülle
  • iPhone Case
  • ....

Warum sind das Good News? Weil es nun möglich ist, mit einem Launch einen breiteren Effekt zu erreichen, während man früher nur einzelne Keywords in den Fokus nehmen konnte. Nachteil: Es ist nun keine Fokussierung mehr auf Keywords möglich, die nicht im Produkt-Titel zu finden sind. Letztendlich stärkt das weiter die Bedeutung des Produkttitels und gerade wenn Du Produkt-Launches planst, dann müssen die von Dir avisierten Keywords zwingend im Titel des Produktes enthalten sein.