Test: Dr. Goerg Bio Kokos-Blütenzucker 1,0 kg

Test: Dr. Goerg Bio Kokos-Blütenzucker 1,0 kg

 
0.0
 
4.9 (1)
29   0   5   0   0
Sandra Sandra  
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
52399
Glykämischer Index von nur 35
Vegan

Bestandteile
100% Bio-Kokosblütenzucker

Fotos

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.9
Produkt-Leistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0  (1)
Verpackung / Lieferung 
 
5.0  (1)
Optik und Geruch 
 
4.5  (1)
Geschmack 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.9
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0
Verpackung / Lieferung 
 
5.0
Optik und Geruch 
 
4.5
Geschmack 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
5.0

Überraschender Geschmack

Ich muss zuerst einmal zugeben, dass ich mich zum Großteil aus Neugierde für Kokosblütenzucker entschieden habe. In den sozialen Netzwerken hat sich diese Zuckerart schon seit einiger Zeit einen Namen gemacht und ich war neugierig, ob der Geschmack nun wirklich so toll sei.
 
Wie bereits geschrieben, war dies der erste Kontakt mit solch einem Produkt. Die Überraschung kam beim Öffnen der verstärkten Produkttüte – es kam mir ein eher salziger Geruch entgegen. Dieser erinnerte mich sehr an Maggi Würze. Somit also ganz anders als erwartet. Die Farbe ist schön bräunlich und etwas karamellfarben.
Auch die Struktur konnte ich nicht ganz mit normalem Haushaltszucker vergleichen. Das Produkt wirkt feiner, jedoch auch kristallin. Beim Anfassen merkt man eine Kristall-Struktur. Sobald man den Zucker in den Mund nimmt, scheint das Pulver regelrecht zu schmelzen. Dadurch kann man es viel besser in andere Produkte einarbeiten, wie z.B. Quark, Joghurt oder auch Saucen. Es dauert nicht so lange wie bei Haushaltszucker das Produkt geschmeidig einzuarbeiten.
 
Noch einmal zurück zum Geruch. Sobald ich den ersten „Schock“ überwunden hatte, gewöhnt man sich relativ schnell an diesen reichhaltigen Duft. Es erinnert mich nun an sehr dunkles Karamell aber auch an den sehr bekannten Zuckerrübensirup im gelben Becher.
Der Geschmack ist aber nicht so dominant wie der Geruch. Die Süße würde ich etwa mit normalem Haushaltszucker vergleichen jedoch mit einer weiteren karamelligen Geschmackskomponente.
 
Mein Mann isst gerne Fleisch mit rauchigem BBQ-Aroma. Ich habe mir nun angewöhnt, in die Marinade unter anderem etwas von dem Kokosblütenzucker zu geben. 
Auch im Obstsalat bekommt man mit einem kleinen Bisschen von diesem Produkt einen intensiveren Geschmack.
 
Der Preis ist zwar wirklich kein Schnäppchen verglichen mit handelsüblichem Haushaltszucker, jedoch sehe ich den Kokosblütenzucker eher als eine Art Gewürz, da auch der Eigengeschmack und nicht nur die Süße meine Gerichte bereichert. Wer sich zudem den nächsten Restaurantbesuch verkneift, kann auch locker einmal etwas mehr Geld für seine eigenen Rezeptideen ausgeben. So sehen zumindest wir das.  
Wir wurden positiv überrascht vom Bio-Kokosblütenzucker und dessen teilweise fast schon malziger Geschmack. 

In aller Kürze:

Verkäufer
Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?