1. HoundDog
  2. Allgemeines
  3. Dienstag, 23 Mai 2017
Hallo zusammen,

vermutlich haben viele auch eine solche E-Mail heute im Posteingang gehabt. (s. Anlage)

Ich kann das nicht für gut halten und kann von solchen "Machenschaften" nur abraten.
Dazu möchte ich noch einmal auf einen Blog Eintrag des Betreibers dieser Seite hinweisen.
http://testberichte.reviews/news-blog/reviews-mit-kostenerstattung-ueber-paypal-oder-wie-verstosse-ich-am-besten-gegen-recht-und-richtlinien

Klar muss das jeder selber wissen, das ist wie mit dem Musik/Film/Buch download und anderen Dingen, die man im Netz "kostenlos" gekommen kann. Man muss wissen, was man tut. Und mit einer solchen Seite geht man

a) das Risiko ein, dass hinterher kein Geld kommt
b) das man seine Amazon Konto verliert
c) Klar gegen geltendes Recht in Deutschland verstößt
Anhänge
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
:o Hab die Mail nicht bekommen :D
Aber, was ist das nun für eine Seite? Kein Impressum, kein Kontakt, keine Information, nur ein Log-In und Anmeldefenster und dann noch per Amazon ID abgleichung :o das widerspricht ja allem :o

Ich würde diese Mail an Amazon direkt weiterleiten und die solln da schauen --- machs mal, mal sehen was rauskommt oder was die antworten ;)

Und .... Paypal ist auch hier verboten und wenn herauskommt, das einer etwas gegen die RRL macht, dann ....... :) naja weeste ja :D
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 1
Tanturi Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Also im Netz findet man bereits einige Äußerungen zu der Seite, dass es sich hier wohl um Phishing handelt und es nur um die Erfassung von (sensiblen) Datensätzen geht.

Also dringend Finger weg! :o
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 2
HoundDog Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Tanturi,

hast du evtl. ein paar Links?

DANKE

cu
HoundDog
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 3
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
https://j0e.org/forum/thread/spam-von-rheinrebe-com-achtung-fishig/

http://iszene.com/thread-182954.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+apple-iphone+%28iszene.com+-+Apple+iPhone+Forum%2C+Alles+zum+iPhone%29

Ne Webseitenanalyse hat angezeigt, das die Domain erst knapp 3 Wochen am Start ist.
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 4
pharasea Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Sehr interessant!
Ich hatte diese Mail auch, sobald da aber was mit PayPal steht, landet das eh sofort im Papierkorb.
Der Inhalt der Mail klang ja auch schon etwas seltsam, fand ich.
Aber dass die jetzt über diese Schiene schon Daten sammeln und fishing betreiben... :o Da fallen sicher viele gutgläubige (gierige) drauf rein.
Man sollte immer auf der Hut sein und den gesunden Menschenverstand einschalten ;)
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 5
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
:D :D :D Die ersten haben sich ja schon angemeldet dort :D :D :D

Die werden dann in den nächsten Tagen merken, das


  • Ihr Amazon Account geknackt wird
  • Guthaben verschwindet
  • Bankdaten ausspioniert werden und ggf. genutzt werden
  • Bestellungen getätigt werden und an dubiose Adressen versendet wird
  • Natürlich Maildaten geändert werden


:D :D :D :D Aber is mir wurscht ............ :D ich gönns denen .......... :D is nich meins, intressiert sich nich ... :D und wer dumm ist, muss bestraft werden :D :D :D


:D P.S: Für 50 € verrate ich Euch, wie ihr aus 5 € .... 10 € machen könnt :D
Alle weiteren Informationen per PN - Voraussetzung ist ein deutsches Bankkonto, Paypal und Kreditkarte.
Die Daten bitte für die Überprüfung zu mir, die werden natürlich streng vertraulich behandelt und nach der Überprüfung sofort ... gelöscht natürlich.














:D
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 6
Ben Akzeptierte Antwort Pending Moderation
https://j0e.org/forum/thread/spam-von-rheinrebe-com-achtung-fishig/

http://iszene.com/thread-182954.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+apple-iphone+%28iszene.com+-+Apple+iPhone+Forum%2C+Alles+zum+iPhone%29

Der eine Link ist ja nur eine kurze Diskussion und verlinkt dann auf den zweiten. Der Autor der Seite j0e.org hat eine seltsame Logik.

"Die Sprache der Mail ist schon mal nicht wirklich Deutsch." und jetzt? Viele von hier hatten ja schon mal Kontakt zu Anbietern (sei es, da ein Code nicht funktioniert oder sie eben unabhängig von hier von Anbietern angeschrieben wurden) und viele kommen eben aus Asien. Von daher ist das doch nicht ungewöhnlich oder spricht hier einer Manadrin?

"Du musst dich dort sofort registrieren. Nicht machen! Damit haben die schon mal dein Passwort. "
Die haben dann das Passwort, mit dem man sich dort registriert, was nomalerweise doch keinerlei Folgen hat, außer man nutzt das Passwort natürlich bei vielen Seiten (am besten noch das gleiche Passwort bei Paypal, im Amazonaccount, bei ebay und einigen Onlineshops) - dann hat man aber selbst versagt.

Das soll nicht heißen, dass ich der Seite vertrauen würde oder man sich dort registrieren sollte. Ein fehlendes Impressum bzw. keinerlei andere Links auf der Startseite sind schon mal ein klares Zeichen, dass man dort mit Vorsicht heran gehen und von jeder weiteren Aktion Abstand nehmen sollte.
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 7
Michael H. Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Sehr dubiose Seite! Denke nicht, dass sie das Mail Konto etc. hacken können oder werden, aber es ist - wie bereits erwähnt wurde - sehr gefährlich hier sein Standardpasswort zu verwenden, das man auch für diverse andere Seiten verwendet.

Aber zum Verstoß gegen deutsches Wettbewerbsrecht bei PayPal Zahlung: Theoretisch verstoßen wir schon jetzt dagegen auch wenn man Produkte kostenlos bekommt (Gutscheincode) muss man dies in der Rezension erwähnen, oder was meinen die Kenner dazu?
Quelle
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 8
HoundDog Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Aber zum Verstoß gegen deutsches Wettbewerbsrecht bei PayPal Zahlung: Theoretisch verstoßen wir schon jetzt dagegen auch wenn man Produkte kostenlos bekommt (Gutscheincode) muss man dies in der Rezension erwähnen, oder was meinen die Kenner dazu?
Quelle

Mache ich hier und auf Amazon grundsätzlich :)
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 9
Rhenrebetester Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Kann mir bitte jemand mal den § in einen deutschen Gesetzbuch zeigen gegen den Verstoßen wird?
Mag sein das es theoretisch gegen die AGB´s von Amazon verstößt - aber selbst dies ist fraglich da bei Rheinrebe

1. Klipp und klar nach einer ehrlichen Bewertung gefragt wird,

ich habe es getestet ein billiges Produkt bestellt mit einen Stern verissen und trotzdem ohne Probleme nach der veröffentlichung per Paypal den Betrag erstattet bekommen.

Gegen die Amazon bedingungen dürfte auch nicht verstoßen werden, da man erst kauft dann bewertet und erst nach Veröffentlichung der Rezension den Rabatt beantragt - das kann und darf Amazon in seinen AGB´s nicht ausschließen.

Phishing ist bei dem System auch fast ne Sache der Unmöglichkeit da man auf den rheinrebe seiten, als einigst persönliche Information seine Emailadresse hinterlässt.

Ob das ganze "moralisch" Korrekt ist ist ne andere Sache.... Aber Amazon stört es auch nicht wenn da China klitschen überteuert ihren Schrott anbieten....
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 10
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Gast :)

Es gibt Rezensionsrichtlinien (keine Gesetze) und die sind zu befolgen.

So steht unter:
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201470700

Hier sind einige Beispiele für Kundenrezensionen, die wir nicht erlauben:
Ein Kunde veröffentlicht eine Rezension und erhält im Gegenzug eine finanzielle Vergütung.


Somit hast Du auch gegen die RL verstoßen, Paypal ist eine gekaufte Rezension.
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 11
Rheinrebetester Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Damit Vertoßen die Rezensionen hier aber streng genommen auch gegen die Amazonregeln.... Auch auf dieser Seite stehen in den FAQ das man zwar nicht verpflichtet ist eine Rezension zu schreiben - aber wenn man es nicht macht auf dauer das ganze sich negativ in der Auswahl bemerkbar machen kann......Da Rheinrebe die Paypalzahlung als Rabatt und nicht als Vergütung auszeichnet ist dies auch ein feiner juristischer unterschied...

Ich will keine Werbung für die Seite machen - mich stört es auch das Billoprodukte somit gepusht werden - ich finde es aber auch ein wenig "daneben" wenn Panik gemacht wird (Phishing) oder mal vorsichtig gesagt gegen alles andere aufgestachelt wird... Ich habe aus neugierde Rheinrebe mal ausprobiert und muss sagen viele Sachen die hier und woanders im fast gleichen Wortlaut stehen, kann ich nicht bestätigen...
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 12
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Nun, man ist immer erst ein wenig vorsichtig, denn keiner will, das Daten geklaut und / oder anderweidig verwendet werden. Ich erhalte auch mind. 1x die Woche eine Mail von der hier besagten Seite mit Werbung (ich habe dieser Werbung nicht zugestimmt) - also sammeln die schon mal E-Mailadressen und verwenden sie, das ist für mich kein Seriöser Anbieter - ist meine Meinung (anmerk)

Und klar, die Asiaten wollen ihren "Billigkram" an den Mann bringen um sich bei Amazon behaupten zu können bzw. im System bleiben zu können.Für die ist Amazon eine gute Plattform um auch bei uns etwas zu verkaufen, die haben ja "drüben" nur Alibaba. Und wenn ein Anbieter hier bei Amazon nichts groß verkauft, ist er entweder gaaaaaaaaaanz unten und / oder wird gewippt und Platz gemacht für einen neuen.

Wenn DU mit dem oben genannten Anbieter zufrieden bist und Produkte testen darfst, es sei Dir gegönnt. Die "alten Hasen" sind eben nur vorsichtig ;)
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 13
Rheinrebetester Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Naja Die alten Haasen hier auf der Seite machen wohl hoffentlich auch nicht den großen Fehler, sich an die Richtlinien von testberichte.reviews zu halten.... Wenn man nämlich mal genau hinguckt wird hier auf der seite folgende bedingung gestellt:

......Deiner Rezension urteilst Du wahrheitsgemäß und bindest klar und gut ersichtlich den Hinweis ein, dass Du das Produkt eigens für den Test kostenlos oder rabattiert zur Verfügung gestellt bekommen hast.

So gefährdet man auch seinen Rang, verstößt gegen die Richtlinien usw...
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 14
HoundDog Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Wenn man nämlich mal genau hinguckt wird hier auf der seite folgende bedingung gestellt:

......Deiner Rezension urteilst Du wahrheitsgemäß und bindest klar und gut ersichtlich den Hinweis ein, dass Du das Produkt eigens für den Test kostenlos oder rabattiert zur Verfügung gestellt bekommen hast.

So gefährdet man auch seinen Rang, verstößt gegen die Richtlinien usw...


Zeigt mir doch bitte mal die Stelle in den Amazon Richtlinien an der steht, dass dieser Satz verboten ist.

Und die Richtlinien hier gestaltet der Inhaber dieser Seite. Und wenn er diesen Satz fordert, ist das doch sein gutes Recht.
Oder habe ich deinen Beitrag nun völlig missverstanden?
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 15
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.
Gast
Deine Antwort
Lade Bilder hoch indem Du auf den nachfolgenden Button klickst. Unterstützt gif,jpg,png,zip,rar,jpeg
• Insert • Entfernen Dateien hochladen (Maximale Dateigröße: 1 MB)