1. Hausdrache
  2. Allgemeines
  3. Montag, 22 Mai 2017
Hallo,

wenn man etwas testen darf, dann klickt man ja üblicherweise auf den Link in der Email, oder auch hier unter "Dein Bereich", ab in den Warenkorb, Gutscheincode eingeben und schwupps, wird geliefert.

Es gibt ja auch smile.amazon.de, wo - leider nur lächerliche - 0,5% (aktuell 1,5%) einem gemeinnützigen Zweck zugute kommen.

Ist es in Ordnung, die Artikel dann manuell über smile.amazon.de zu kaufen oder ist der Referenzlink aus der Email / von hier im Profil irgendwie wichtig für die Nachvollziehbarkeit der Käufe für den Verkäufer/Verschenker?

Herzlichen Dank, Hausdrache.
Akzeptierte Antwort
Ron Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Huhu - bitte der Verlinkung folgen, die hier und / oder in der Mail angezeigt wird. Danke :)
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 Permalink
Stefan Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Wenn Du dem Link folgst und anschließend aus dem Link in der Browserzeile das www gegen smile ersetzt, ist der Effekt der gleich und Du tust nebenbei noch spenden sofern Du keinen Kaufwert von 0€ hast (So sind meine Erfahrungen mit anderen Seiten). Falls hier Gegenteilige Erfahrungen existieren, bitte Info geben dann lösche ich den Text
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 1
Ben Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Genaues kann hier nur der Admin testen. Die Links von der Seite sind Affiliate Links, d.h. Amazon kann diese testberichte.reviews zuordnen und der Betreiber bekommt eine Art "Vermittlungsprovision". Das ist nicht ungewöhnich und schließlich muss der Betreiber der Seite ja auch Geld für Server, Software verdienen und will ja auch wenigstens einen kleinen Gegegnwert für seine Zeit haben (man beachte, dass er das in seiner Freizeit macht und die Seite ja schon einige Jahre existiert, er also auch entsprechend viel Zeit schon investiert hat und in den ersten Moaten vermutlich beinahe nur Ausgaben hatte und nahezu keine Einnahmen).
Ob die Provision auch kommt, wenn sie nach dem Besuch der Seite in einen Amazon Smile Link umgewandelt wird, hängt davon ab, ab wann Amazon den Link tracked.

Nur der Admin kann daher prüfen (er hat ja Einsicht in die Abrechung der AffiliateLinks), ob ein Kauf auch getracked wird, wenn er über einen Affi-Link kommt und dann in einen Smile Link umgeandelt wird.
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 2
Marcel Akzeptierte Antwort Pending Moderation
der Betreiber bekommt eine Art "Vermittlungsprovision".

Ja, aber in dem Fall dieser Seite nicht für die Testprodukte, welche ja meistens kostenfrei sind. Weil es um den echten Umsatz geht und nicht um den Listenpreis.

Aber er bekommt auch eine "Provision" für deine anderen Einkäufe in der Amazon Session.
Und das auch, wenn du den Artikel nicht kaufst, sondern wenn du vor einer Bewerbung dich über den Artikel informierst. Durch den Link gehört die aktuelle Session ihm.

Ich kann damit leben, weil es mir quasi egal ist. Ich zahle nicht mehr für das Produkt und irgendwer hat einen Nutzen. Schön!
Und wenn ich was bei AMZ kaufe und ich mir nicht sicher bin, ob ich schon eine Affiliate Session offen habe, dann gehe ich extra vorher auf eine Seite von Bekannten und folge einem der Links dort und bestelle erst dann.
Gleiches Prinzip hab ich ja auch in meinen Videos, Blog etc. und ich freue mich, wenn jemand irgendwas bestellt. Erst recht, wenn es T-Shirts oder so sind :D die bringen mit 10% genauso viel, als wenn jemand einen Flachbildschirm bestellt mit 1%.
Daher: Immer schön Affiliates folgen!
  1. vor über einem Monat
  2. Allgemeines
  3. # 1 3
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.
Gast
Deine Antwort
Lade Bilder hoch indem Du auf den nachfolgenden Button klickst. Unterstützt gif,jpg,png,zip,rar,jpeg
• Insert • Entfernen Dateien hochladen (Maximale Dateigröße: 1 MB)