Reifendruckmesser Test

Reifendruckmesser Test | Analoger oder digitaler Luftdruckprüfer?

Reifendruckmesser, die den Luftdruck auf Reifen anzeigen, können analog oder digital sein, wobei sich die digitalen Varianten in letzter Zeit durchsetzen. Angezeigt wird der Druck in der Einheit „bar“- wie hoch der Stand sein sollte, hängt vom jeweiligen Fahrzeug, dem Reifentyp und der Beladung ab. Am PKW befindet sich üblicherweise auf Aufkleber, der anzeigt, welcher Luftdruck vorn und hinten gegeben sein sollte. Die Angaben sind oft in der Tankklappe oder auch an anderer Stelle zu finden, wo sie zwar unauffällig aber doch gut lesbar sind.

Reifendruckmesser Test: Analoge Reifendruckmesser

Ein analoges Gerät dieser Art kostet um die 10 Euro und funktioniert mit einer Anzeigennadel, die präzise den Wert anzeigt. Dieses ist jederzeit einsatzbereit und dazu recht klein, sodass es immer mit an Bord sein kann.

Digitale Reifendruckmesser

Die digitalen Nachfolger zeigen den Druck ebenfalls in bar an, manche sind umstellbar zu kg/cm², allerdings eben als digitale Anzeige. Die meisten der Geräte haben zudem einen Knopf, über den man Luft ablassen kann, wenn die Messung zu viel Druck ergibt. Die Auflösung sollte 0,1 bar betragen.

Damit er gut sicht-und ablesbar ist, wird der Kopf des Gerätes meist drehbar gestaltet. Beim Kauf sollte man beachten, dass die Öffnung auf Presta-und Schrader-Ventile passt. Allerdings muss ein digitaler Messer für die Anzeige eine Batterie haben. Ist diese nicht mehr betriebsbereit, ist das Gerät nicht einsatzfähig. Die Kosten der digitalen Messer liegen etwa ab 15 Euro aufwärts, wobei ein gutes Gerät mit allen Möglichkeiten um die 30 Euro kostet. Idealerweise ist es mit LED-Licht ausgestattet, damit es auch im Dunkeln gut erkannt wird und besitzt eine automatische Abschaltung, damit die Batterie nicht unnötig belastet werden kann.

Besonders hochwertige Messer bieten zwar zum Teil eine Lithium-Batterie, jedoch kann diese mitunter nicht ausgetauscht werden. Sie soll ca. 5 Jahre halten und besiegelt dann das Ende des Luftdruckmessers. Der richtige Luftdruck ist nicht nur eine Frage des Fahrverhaltens (besonders bei Zweirädern), sondern auch der Sicherheit. Bei einem Motorrad ist das korrekt befüllte Vorderrad wichtig für die gute Lenkbarkeit und hat auch enorme Auswirkungen auf den Verschleiß des Reifens. Besonderes für Zweiradlenker ist die Kontrolle des Reifendrucks daher eine Frage der Sicherheit, und sollte lieber einmal mehr als einmal zu wenig durchgeführt werden.

Neuen Eintrag hinzufügen
3 Ergebnisse - zeige 1 - 3  
 
Reihenfolge 
 
 
0.0
 
1.0 (1)
JensJens   148   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
29995
 
0.0
 
5.0 (22)
CheftesterCheftester   480   0   47   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
21003
no info
3 Ergebnisse - zeige 1 - 3