Phallus in Dangast

Phallus in Dangast

 
0.0
 
4.5 (1)
348   0   5   0   0
Bridlin Bridlin  
 
Bewertung schreiben
Strasse/Nr.
Dangaster Str. 1
PLZ
26316
Stadt
Varel
Land
Deutschland
TPID
39911
Phallus - eine männchliche Skulptur mitten am Strand in Dangast

Fotos

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Gesamteindruck 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
N/A  (0)
Zustand / Modernität 
 
5.0  (1)
Vielseitigkeit 
 
2.0  (1)
Sicherheit 
 
5.0  (1)
Sauberkeit / Hygiene 
 
5.0  (1)
Familienfreundlichkeit 
 
N/A  (0)
Gastronomie 
 
N/A  (0)
Ablauf / Wartezeiten 
 
N/A  (0)
Weiterempfehlung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
4.5
Gesamteindruck 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
N/A
Zustand / Modernität 
 
5.0
Vielseitigkeit 
 
2.0
Sicherheit 
 
5.0
Sauberkeit / Hygiene 
 
5.0
Familienfreundlichkeit 
 
N/A
Gastronomie 
 
N/A
Ablauf / Wartezeiten 
 
N/A
Weiterempfehlung 
 
5.0

Phallus am Jadebusen ein Hingucker

Da ich Kurbedingt im Norden Deutschland smich befand, und Wochenends nie was los war in der Kurklinik, suchte ich mir mit meiner Tochter und einer anderen Mami mit ihren Kids ein Ausflugsziel. An der Kurrezeption hat man uns gesagt, wir sollen mal nach Dangast fahren weil man dort prima am Stand am Meer laufen kann. Okay, das Wetter hielt zu halten, es war zwar eisig kalt, aber so ist das nun mal im Spätherbst/Frühwinter. Also sind wir nach Dangast gefahren. Im Grunde haben wir den Phallus durch Zufall entdeckt. Wir sind runter zum Strand gelaufen und da stand diese komische Skulptur in Penisform. Ich dachte erst es wäre ein schlechter Scherz, aber nein, dieser Steinpenis steht tatsächlich mitten im Dangaster Strand.  Diese Skulptur hat ja auch eine gewisse Bewandnis. Wer sich ein wenig in Deutschland auskennt, weiß, dass Dangast am Jadebusen (Nordsee) liegt. Dem Künstler war der Jadebusen einfach zu weiblich und wollte etwas männliches dagegen setzen um die komplette Verweiblichung entgegenzuwirken.  Die Erotik im Wattenmeer lautete eine Zeitungsüberschrift. Das Wasser ist das weibliche Element, der Stein das männliche, die Begattung findet alle zwölf Stunden statt, so die Aussage des Künstlers. So kommt es durch die Gezeiten zur Begegnung, oder Umarmung der Geschlechter. Der Phallus mit den Maßen 320cm/100cm/100cm ist am Strand vor dem Kurhaus direkt an der Hochwassergrenze aufgestellt. Die Skulptur mit seinen 4,5 Tonnen ist aus einem viereckigen Schaft und einer original aussehenden Peniseichel ausgestattet. Ich meine über Kunst lässt sich streiten, aber mir bzw. uns gefiel diese Skulptur recht gut. Ich finde der Künstler hat sich sicherlich Gedanken gemacht. Ich finde ihn weder anstössig noch beschämend. Ich fand es im ersten Augenblick etwas lustig sowas an einem öffentlichen Strand zu finden, aber im Grunde ist es eine schöne Skulptur. Und das sage ich sicherlich nicht, weil ich weiblich bin. Ich kann jedem nur empfehlen dort mal hinzufahren, nicht nur wegen des "Schniedels", sondern der Umgebung, des Strandes und einfach nur das Feeling der Nordsee zu spüren.

Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe keine Zuwendung (Geld oder Produkt) erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?