Störitzsee

 
0.0
 
5.0 (1)
181   0   0   0   0
Bridlin Bridlin  
 
Bewertung schreiben
PLZ
15537
Stadt
Grünheide OT Störitz
TPID
39995
Der Störitzsee, ein Naturschätzchen und Geheimtipp

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Gesamteindruck 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
N/A  (0)
Zustand / Modernität 
 
5.0  (1)
Vielseitigkeit 
 
5.0  (1)
Sicherheit 
 
5.0  (1)
Sauberkeit / Hygiene 
 
5.0  (1)
Familienfreundlichkeit 
 
N/A  (0)
Gastronomie 
 
N/A  (0)
Ablauf / Wartezeiten 
 
N/A  (0)
Weiterempfehlung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Gesamteindruck 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
N/A
Zustand / Modernität 
 
5.0
Vielseitigkeit 
 
5.0
Sicherheit 
 
5.0
Sauberkeit / Hygiene 
 
5.0
Familienfreundlichkeit 
 
N/A
Gastronomie 
 
N/A
Ablauf / Wartezeiten 
 
N/A
Weiterempfehlung 
 
5.0

Da werden Kindheitserinnerungen wach

Der Störitzsee liegt in der Nähe von Spreenhagen Hartmannsdorf in Brandenburg unweit von meiner Heimatstadt Fürstenwalde. Eigentlich ein richtiger Gemeimtip, denn tief im Wald verborgen liegt dieser wunderschöne See, in dem ich das letzte Mal vor 2 Jahren baden war. Ich muss dazu sagen, ich wohne schon lange nicht mehr in der Nähe dieses See...fast 800 km weit weg, aber sofern ich meine Eltern in dieser Gegend um die Sommerzeit besuche dann kann es schon mal sein, dass ich an diesen See zum baden fahre. Ist ja nur 10 min. Autofahrt von Fürstenwalde entfernt. Wem jetzt Fürstenwalde nichts sagt, dem wird vielleicht Frankfurt/Oder etwas sagen. Der See liegt mittig von Frankfurt und Berlin. Der See ist 34 ha groß, hat einen 40 m Sandstrand und seine maximale Tiefe beträgt 7 m. Man kann ewig weit reinlaufen, bis es mal tiefer wird. Im Sommer wärmt sich der See recht schnell auf, weil der Störitzsee relativ flach ist für ein Naturgeässer. Was dort sehr begehrt ist, ist der anliegende Campingplatz. Weit und Breit ist kein Wohngebiet dort zu finden, im Herzen der Natur ein kleines Naturschätzchen. Freizeitaktivitäten wie Baden, Fischen und Wassersport stehen dort hoch im Kurs, zudem gibt es dort auch ein Ferienlager. Für mich ein See, den ich zu Kindheitstagen oft besucht habe und auch wirklich mag. Das Wasser des Störitzsees ist recht klar und die Ufer sind umsäumt von einem zum Teil dichten Schilfgürtel. Das Ost und Südufer wird von der ausgedehnten Anlage des Internationalen Ferien- und Jugendcamp Störitzland mit Zeltplatz eingenommen. Er ist von Kiefernwald umgeben und besitzt weder Zu- noch Abfluss. Wer dort einmal war, der möchte keinen anderen See mehr zum baden benutzen. Icvh kann es echt empfehlen sich dort mal umzusehen und zu baden.

Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe keine Zuwendung (Geld oder Produkt) erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?