Test: Vertikale Maus Usmain Optische Wireless Maus, 2.4G Ergonomische Funkmaus mit 6 Taste 800/1200/1600 DPI, Vorbeugung gegen Mausarm/Tennisarm (RSI Syndrom)-Rechtshänder Wiederaufladbar Kabellos Mouse für Kinder, Designer, Zuhause und Büro Anwendung

Test: Vertikale Maus Usmain Optische Wireless Maus, 2.4G Ergonomische Funkmaus mit 6 Taste 800/1200/1600 DPI, Vorbeugung gegen Mausarm/Tennisarm (RSI Syndrom)-Rechtshänder Wiederaufladbar Kabellos Mouse für Kinder, Designer, Zuhause und Büro Anwendung

 
0.0
 
3.8 (1)
84   0   5   0   0
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
49169
Nach etwas Eingewöhnungszeit kommt man gut mit dieser ergonimisch geformten Maus zurecht.

Fotos

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.8
Produkt-Leistung 
 
4.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
3.5  (1)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
3.5  (1)
Sicherheit 
 
4.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
3.8
Produkt-Leistung 
 
4.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
4.0
Material-Qualität / Haptik 
 
3.5
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
3.5
Sicherheit 
 
4.0
Weiterempfehlung 
 
4.0

Ermöglicht natürlichere Handhaltung




Und schont somit die Gelenke in Hand und Arm. Wer den ganzen Tag am Computer sitzt kennt sicher das Problem. Wenn man viel mit der Maus arbeiten muss, verkrampft irgendwann die Hand und das ist recht unangenehm. Schuld daran ist die aufgezwungene unnatürliche Haltung der Hand.

Mit dieser Maus von Usmain ist durch die ergonomische Formgebung die Haltung der Hand wesentlich normaler. Zwar muss man sich erstmal daran gewöhnen, aber man merkt eigentlich schon nach kurzer Eingewöhnungszeit, dass diese Maus besser in der Hand liegt.

Dien Installation ist eigentlich recht einfach. Den kleinen Funkempfänger in eine freie USB-Buchse des PC. Die Treiberinstallation geschieht automatisch. Und schon kann es losgehen ... eigentlich. Bei mir wollte es zuerst nicht. Bis ich den kleinen Schalter am Boden der Maus gesehen habe. Dieser kleine Schieber schaltet die Maus ein und aus. Dann läuft es auch. Doch was ist das? Bei jeder Bewegung klappert es nervig in der Maus. Schnell die vier Schrauben gelöst und nach dem Problem geschaut. Der mit Heißkleber befestigte Akku ist lose und klappert am Mausgehäuse. Ich habe das mit etwas Klebestreifen behoben und nun ist die Maus auch still.

Es handelt sich um eine 4-Tasten-Maus (in der Beschreibung steht fälschlicherweise 6 Tasten). Linke und rechte Maustaste und je eine Taste für Vor und Zurück. Mit dieser kann man z.B. im Internet-Browser eine Seite vor und zurück gehen. Gewöhnungssache. Und dann gibt es noch eine kleine Rote Taste für die dpi-Zahl der Maus. Damit lässt sich regeln, wie schnell der Mauszeiger über den Bildschirm rast. Drei Geschwindigkeiten sind möglich. 800, 1200 und 1600 dpi. Für mich ist 1200 dpi völlig in Ordnung. Wer es langsamer haben möchte nimmt 800 und wer schnelle Spiele zockt, der nimmt 1600 dpi.

Die Maus hat, wie schon gesagt, einen internen Akku. Das ist recht praktisch. So kann über Nacht geladen werden und man braucht keine Batterien kaufen. Man steht dann auch nicht plötzlich ohne Maus da, weil die Batterien alle sind und man gerade keine neuen parat hat.  

Zum Laden gibt es ein Spezialkabel, welches in eine kleine Ladebuchse am Kopf der Maus eingesteckt wird. Das sollte man natürlich nicht verlegen. 

Linkshänder können mit dieser Maus logischereweise nichts anfangen. Zu groß sollten die Hände auch nicht sein. 

In aller Kürze:

Erfahrungszeit
Einige Tage
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?