Test: Corel Painter 2018

Test: Corel Painter 2018

 
4.3
 
0.0 (0)
36   0   5   0   0
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
50969
Folgt...

Fotos

Test: Corel Painter 2018
Test: Corel Painter 2018
Test: Corel Painter 2018

Experten-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Produkt-Leistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
3.5  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
4.0  (1)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.3
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
3.5
Material-Qualität / Haptik 
 
4.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
4.0

zeichnen wie auf einer Leinwand

Der PC Software Corel Painter 2018 gibt es in zwei Varianten zum einen als Download oder zum anderen als CD, wie ich es mir geholt habe.

Installation
Dieses Programm lässt sich entweder an einen Windows oder Mac Betriebssystem verwenden. Die genauen Voraussetzungen kann man in der Beschreibung oder auf dem Produkt selbst nachlesen. Die Installation geht super einfach und ist auch binnen einiger Minuten erledigt. Nach der Installation läuft das Programm fehlerfrei, es hat sich bisher nicht ein einziges mal aufgehangen oder dergleichen.

Das Programm
Der Coral Painter ist wie zeichnen auf Papier nur am PC mit allerlei Möglichkeiten. Es ist ein realistisches Malprogramm dank der vielen Arten an Pinsel, Stiften usw. Es eignet sich gerade zum professionellen Zeichnen, was man schon am Aufbau des Programmes erkennt. Zu dem Vorgängerjahr hat sich einiges gebessert wie dickere Farben, es gibt eine Konjunktion, neue Texturen und 2,5- D Strukturmalwerkzeuge.

Anwendung
Ich habe das Programm jetzt schon eine Weile und man kann wirklich allerlei damit machen.  Ob man Bilder selber zeichnet, Fotos zu kleinen Kunstwerken macht. Der Aufbau ist einfach und man findet sich schnell zurecht da er ähnlich den Vorjahres Modellen ist, falls man es noch nicht hatte, gibt es auch eine Beschreibung online als PDF, wo jede Funktion und Möglichkeit einzeln erklärt wird, da braucht man schon eine Weile gerade wenn ich an mein erstes corel Programm denke. Als Künstler, Grafiker hat man hier genau das Programm was allen Anforderung gerecht wird. Die Bilder sehen wirklich wie richtige gezeichnete Bilder aus gerade wenn man die 2,5 D Struktur abwendet wirkt es wie ein gezeichnetes Bild, man kann zudem noch Poren, Strukturen hinzufügen sowie direkt auf einer „Leinwand“ zeichnen. Gut finde ich auch das auch die Richtung des Pinsels entscheidend ist wie beim zeichnen auf Papier sieht man die Pinselarbeit. Jedoch kann ich hier jetzt jedes Detail aufführen was ich aber nicht möchte da man es am besten mal selbst erleben muss, dafür gibt es auch eine 30-tägige Testversion.

Fazit
Zusammenfassend ein absolut geniales Zeichenprogramm was sich jedoch auch im Preis niederschlägt. Jedoch kann ich nur dazu sagen wer einmal mit Cornel arbeitet möchte kein anderen mehr haben, dank der großen Vielfältigkeit

In aller Kürze:

Positiv:
funktionen, optik, möglichkeiten
Negativ
hoher Preis, man braucht etwas zum reinfitzen
Verkäufer
corel
Erfahrungszeit
Einige Wochen
Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
Test: Corel Painter 2018
Test: Corel Painter 2018
Test: Corel Painter 2018
War dieser Beitrag hilfreich für Sie? 

Benutzer-Testberichte

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen