Bart-öl Test | Bartöle und Bartpflege im Test und Vergleich

Immer mehr Männer tragen heute Bart, wobei es egal ist ob es sich um einen Drei-Tage-Bart, einen Vollbart oder nur einen Schnurrbart handelt. Fakt ist, jeder Bartträger sieht sich mit dem einen oder anderen Problem konfrontiert. Sei es trockene Haut und Schuppenbildung, Juckreiz oder der Bart lässt sich einfach nicht in Form bringen. Durch den Bart bekommt die Haut weniger UV-Licht, wodurch ihr wichtige Öle entzogen werden, die die Haut aber zum Gesundsein braucht. Das ist der Moment, wo Bartöl ins Spiel kommt.

Bartöl-Test: Zusammensetzung von Bartöl

Bartöl setzt sich aus zwei Grundöltypen, dem Trägeröl und den ätherischen Ölen zusammen. Zu den  bekanntesten und beliebtesten Trägerölen gehören unter anderem beispielsweise Traubenkernöl, Kokosöl, Arganöl und Jojobaöl. Diesen Basisölen werden die ätherischen Öle, die jeweils über einen bestimmten Wirkstoff  verfügen und auf Haut und Haar einwirken, beigemischt. Außerdem können ätherische Öle antibakterielle Wirkung haben. Gewonnen werden die ätherischen Öle aus Früchten und Pflanzen, wie beispielsweise Lavendel, Rosmarin, Limonen, Zitronen, Wurzeln und vielen mehr. Darüber hinaus werden manche Bartöle auch mit Parfum, Vitaminen oder Nährstoffen angereichert.

Bartöl ist Schutz und Pflege zugleich

Durch seine wertvollen Inhaltsstoffe ist Bartöl nicht nur ein einfaches Pflegeprodukt für den männlichen Bart, sondern hilft auch, Hautirritationen zu heilen und vorzubeugen. Die im Bartöl enthaltenen ätherischen Öle wie Teebaumöl, Pfefferminzöl oder Zedernöl sowie das wertvolle Vitamin E spenden der Haut Feuchtigkeit und versorgen sie mit Nährstoffen, fördern die Durchblutung und wirken entzündungshemmend. Bartöl wirkt ähnlich wie eine Feuchtigkeitscreme. Es dringt bis zur Haarwurzel vor und schützt die Barthaare vor schädlichen Umwelteinflüssen und verhindert Schädigungen. Das Barthaar wird nicht mehr trocken und spröde sondern bleibt weich und es erhält einen feinen Glanz.

Richtige Anwendung von Bartöl

Morgens und abends nach dem Waschen, Baden oder Duschen sollte der Bart mit einem Handtuch getrocknet werden. Er sollte nicht mehr nass sein. Nun gibt man einige Tropfen, je nach Länge des Bartes etwas mehr, Bartöl in die Handfläche und verteilt es auf Gesicht und Bart. Man beginnt mit der Haut unter dem Bart und arbeitet sich dann durch den Bart hindurch, damit auch jedes Barthaar etwas abbekommt.

Für die Pflege und das gute Aussehen eines Bartes ist das Bartöl eine gute Anschaffung. Doch es gibt Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Vor allem die Inhaltsstoffe sind wichtig und nicht zu unterschätzen, wenn die Qualität beurteilt wird. Prinzipiell sind die Öle besser verträglich, die ohne künstliche Zusatzstoffe auskommen.


 

Warum ein Bartpflege-Öl benutzen?

Die Grundlage der Bartpflege sollte das richtige Öl sein. Die ätherischen Öle, die darin enthalten sind, werden auf die richtige Konsistenz verdünnt angeboten. Die Trägeröle sorgen für die richtige Pflege, wobei mache Bartpflege-Öle aus einer Kombination mehrerer Trägeröle bestehen. Häufig benutzt werden Trägeröle wie Traubenkernöl oder Argan- sowie Mandelöl. Auch Jojoba ist zuweilen erhältlich. Das Traubenkernöl ist dabei vor allem für Allergiker ideal geeignet.

Durch den Bart bekommt die Haut darunter wenig UV-Licht ab. Dadurch wird der Haut Feuchtigkeit entzogen, was sich in Form von Schuppen äußert oder Juckreiz. Damit fehlt auch die Nahrungsquelle der Barthaare, und es trocknet auch der Bart mehr aus als gut tut.

Dagegen hilft das Bartpflege-Öl. Benutzt man Shampoo, kann man damit Verunreinigungen und Gerüchen entgegenwirken, die die Barthaare aufgenommen haben. Doch für die Pflege ist das Öl wichtig. Es sorgt für gesunde Haare und Haut unter dem Bart, hilft gegen Schuppen und gegen Juckreiz und zudem glänzen die Haare gepflegt und weich – sie sehen einfach gut aus.

Das kann das Bartpflege-Öl

Da das Bartöl auch eine Hautpflege ist, wird das Mandelöl gern verwendet, wenn die Haut angegriffen und trocken ist. Die ätherischen Öle haben zudem Wirkstoffe, die entzündungshemmend wirken und antibakteriell. Außerdem entsteht natürlich durch diese Ingredienzien der Duft. Dies ist begründet aus einem Zusammenspiel verschiedener ätherischer Öle, die kombiniert worden sind. Manche Bartpflege-Öle sind mit Parfüm versetzt, was aber die Verträglichkeit für viele Männer einschränkt.

Damit das Bartpflege-Öl wirkt, sollte es täglich einmal angewendet werden. Bei kurzen Bärten und wenn keinerlei Probleme mit  Haaren oder Haut auftreten, reicht auch eine Anwendung aller zwei oder drei Tage. Das Bartöl gibt es in Flaschen zu 30 oder 50 ml, wobei man für eine Anwendung meist nur ein paar Tropfen braucht. Allerdings ist das Öl auch nicht unbegrenzt haltbar. Wer es selten benutzt, sollte daher eine kleine Flasche kaufen.

Neuen Eintrag hinzufügen
28 Ergebnisse - zeige 1 - 25  
1 2  
Reihenfolge 
 
 
0.0
 
5.0 (1)
sabine münzbergsabine münzberg   164   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
39117
Ein Bartöl, welches die Barthaare sehr geschmeidig und gut Kämmbar macht. Leichtes Auftragen durch eine Pipette, sehr ergiebig und leicht duftend. Es hinterlässt eine frischen Duft und versorgt den Bart mit Feuchtigkeit.
 
0.0
 
4.8 (2)
SabineSabine   385   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
36855
 
0.0
 
5.0 (1)
SabineSabine   381   0   5   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
35243
Damit der eigene Bart nicht nur zum Hingucker wird, sondern sich auch so anfühlt, kann es sich lohnen, jenes BARTFORMAT Premium Bartöl zu kaufen. Denn hierbei wurden nur die besten Inhaltsstoffe verwendet, damit es den Barthaaren noch besser geht. Inhaltsstoffe wie Jojoba, Aloe Vera und Kamillen Öl wirken nicht nur...
 
0.0
 
4.7 (2)
SabineSabine   835   0   4   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
24715
no info
 
0.0
 
4.9 (3)
SabineSabine   245   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
24709
no info
 
0.0
 
4.5 (1)
André RochAndré Roch   258   0   5   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
22985
no info
 
0.0
 
4.9 (3)
SabineSabine   350   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
20537
no info
 
0.0
 
5.0 (1)
SabineSabine   217   0   2   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
20531
no info
 
0.0
 
5.0 (1)
Stefan WiensStefan Wiens   232   0   5   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
20251
no info
 
0.0
 
5.0 (1)
Stefan WiensStefan Wiens   272   0   5   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
16637
no info
 
0.0
 
5.0 (1)
ViNiblogViNiblog   215   0   0   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
13347
no info
 
0.0
 
4.9 (1)
ViNiblogViNiblog   344   0   0   0   0

Kaufen bei Amazon

TPID
12343
no info
28 Ergebnisse - zeige 1 - 25  
1 2