Test: MINSCANA Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Mosquito Bite Reliever thermischer Stichheiler mit regelbarer Temperatur Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) – ganz ohne Chemie

Test: MINSCANA Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Mosquito Bite Reliever thermischer Stichheiler mit regelbarer Temperatur Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) – ganz ohne Chemie

 
0.0
 
5.0 (1)
20   0   5   0   0
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
50741
Dieser Stichheiler hilft wesentlich besser als die teuren Mittel aus Apotheke und Drogerie. Ganz ohne Chemie gegen Insektenstiche und Lippenherpes.

Fotos

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Produkt-Leistung 
 
5.0  (1)
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0  (1)
Material-Qualität / Haptik 
 
5.0  (1)
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0  (1)
Sicherheit 
 
5.0  (1)
Weiterempfehlung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Produkt-Leistung 
 
5.0
Preis-Leistungs-Verhältnis 
 
5.0
Material-Qualität / Haptik 
 
5.0
Haltbarkeit/Zuverlässigkeit 
 
5.0
Sicherheit 
 
5.0
Weiterempfehlung 
 
5.0

Hilft wirklich





Der elektronischer Stichheiler von MINSCANA ist ein wirklich nützlicher kleiner Helfer. Besonders Kinder leiden sehr unter Insektenstichen. Aber auch bei uns Eltern kann man manchmal fast nicht aufhören zu kratzen wenn es juckt. Da kommt der kleine handliche Stichheiler ins Spiel. Mit seinen fünf unterschiedlichen Hitzestufen behandelt man punktgenau die Einstichstelle. So werden die juckreizauslösenden Enzyme aus dem Insektengift zerstört und der Juckreiz lässt sofort nach.

Die Bedienung des kleinen Helfers ist wirklich kinderleicht. Die beiden AA-Batterien aus dem Lieferumfang polrichtig einlegen. Schon kann das Gerät mit den kleinen silbernen Einschalter gestartet werden. Mit dem grauen Drehrad wählt man die Temperaturstufe von 1 bis 5. Bei Kindern fängt man sicher mit einer niedrigen Stufe an. Als Erwachsener gehe ich gleich auf Stufe 5. Es ist auch je nach Einstichstelle etwas unterschiedlich, wieviel Hitze man dort verträgt.

Nun strahlt die punktgenaue Hitze in die Tiefe der Haut und sorgt so für große Erleichterung. Eine Bedienungsanleitung wird nicht mitgeliefert. Aber die ist auch in der Tat überflüssig.

Ich leide hin und wieder an Lippenherpes. Wenn man den einmal hat, dann hat man ihn wohl immer. Das Ausbrechen des Herpes kündigt sich immer mit einem Jucken an der entsprechenden Stelle an. Ist man nun richtig schnell und behandelt diese Stelle gleich mehrmals mit dieser punktgenauen Erwärmung, kann man den Ausbruch des Lippenherpes oft verhindern. Oder aber er tritt wesentlich kleiner zu Tage. Die Möglichkeit der Behandlung von Lippenherpes ist für mich ein ganz besonders großer Zugewinn bei diesem Gerät. Denn wenn es juckt hat man oft nicht die Herpescreme zur Hand. Und bevor man die dann in der Apotheke für teures Geld geholt hat, ist es eh schon zu spät. 

Fazit: Ein tolles und wirklich linderndes Gerät. Sowohl bei Insektenstichen als auch, was garnicht in der Beschreibung steht, bei Lippenherpes. Mit einem Batteriesatz kann man bis zu 150 Behandlungen durchführen. Hat man es bei herpes eingesetzt, sollte man den Hitzekopf danach desinfizieren. Obwohl durch die Hitzeerzeugung hier auch keine große Gefahr der Ansteckung lauern dürfte.

In aller Kürze:

Positiv:
Hilft auch bei Herpes
Erfahrungszeit
Einige Tage
Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?