Nagelfolie Test | Die Anwendung ist Übungssache

Nagelfolien sind ein Trend, der zum Verschönern der Nägel erdacht wurde. Es handelt sich um eine Alternative zu künstlichen Nägeln, die bereits lackiert oder verziert sind. Die Nagelfolien sind in vielen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, von dezent bis schrill. Die Nagelfolien sollen einen neuen Look zaubern.

Nagelfolie Test: richtige Anwendung

Nagelfolie kann einfach zu Hause aufgebracht werden. Dazu muss der Nagel von Lackresten befreit und vor allem entfettet werden. Die Nagelfolie – erhältlich im Fachhandel und in Online-Shops – ist  jedoch nicht das Einzige, was benötigt wird: auch Folienkleber und Nagellack sowie eine scharfe Schere sind von Nöten. Zunächst wird mit Schere und Feile der Nagel in die gewünschte Form gebracht, und der Folienkleber dünn auf den Ansatz des Nagels gestrichen. Nach einigen Minuten Wartezeit (steht auf dem Produkt), wird die Nagelfolie aufgedrückt. Beginnend vom Nagelansatz her, streicht man sie glatt nach vorn auf. Durch kräftiges Reiben wird die Nagelfolie an den Nagel angepresst, wo sie sich anschmiegt.

Danach werden mit der Schere überstehende Ecken und Kanten abgeschnitten. Idealerweise lackiert man dann noch einmal mit einem Überlack oder transparenten Nagellack über. So verstärkt sich die Farbe und die Folie ist geschützt. Nagelfolien, die perfekt angebracht wurden, halten ca. zwei Wochen üblichen Beanspruchungen stand. Die Folie kann übrigens jederzeit abgezogen und durch eine Neue ersetzt werden. Nochmal in alle Kürze:

  • Nagel entfetten und Nagellack entfernen
  • Folienkleber auf den Nagelansatz auftragen (wenn es nicht selbstklebende Nagelfolie ist)
  • Nagelfolie aufdrücken und glatt streiche
  • Überstände der Nagelfolie abschneiden
  • ggf. noch lackieren

Der Kauf von Nagelfolie

Die (selbstklebende) Nagelfolie gibt es in vielen Shops zu kaufen – in allen erdenklichen Farben und Mustern. Ob es 10 Stücke oder sogar 20 sind, die man in einer Packung erhält, kommt auf den Hersteller und das Angebot an. 20er Packungen sind ab ca. 5 Euro erhältlich, wobei es auch Billigangebote gibt, die dann aber oft nicht der gewünschten Haltbarkeit entsprechen. Zum Teil bekommt man große Bögen mit vielen verschiedenen Folien zu unschlagbar günstigen Preisen – hier muss man einfach ausprobieren, was von der Qualität her dennoch gut oder eben weniger gut ist.

Übrigens: die Folien sind nicht zwangsläufig bunt gemustert. Es gibt auch schlichte Farbfolien, die dann nicht anders aussehen, als lackierte Fingernägel, aber im Idealfall länger halten. Ausprobieren macht hier den Meister – mit etwas Übung sehen die Nägel nach der Behandlung mit der Folie aus wie aus dem Nagelstudio.

Neuen Eintrag hinzufügen
 
 
 
 
 
 
Keine Einträge gefunden.