Solar-Ladegerät Test

Solarladegerät Test | Outdoor unabhängig vom Stromnetz

Immer mehr Geräte führen wir mit uns: Handy bzw. Smartphone sowieso, Tablet und Kamera, MP-3-Player… die Liste liesse sich fast beliebig fortsetzen. Doch gerade wenn man sich in der Natur bewegt, ist nicht immer eine Steckdose in Sicht, wenn sie gebraucht wird, um die Geräte aufzuladen. So bleiben die Akkus meist leer, bis man sich wieder in der „Zivilisation“ befindet.

Solar-Ladegerät Test: Die Kraft der Sonne

Eine geniale Lösung ist das Aufladen der Akkus mit der Kraft der Sonne. Solarladegeräte sind für jede Situation das Ideale. Sie ermöglichen uns, unter freiem Himmel die Geräte aufzuladen. Ganz davon abgesehen, dass dies jederzeit möglich ist, ist es natürlich auch eine umweltfreundliche und sparsame Methode, die Endgeräte aufzuladen. Die Solargeräte sind tragbar und können an die Geräte angeschlossen werden.

Solar-Ladegeräte: Verschiedene Modelle

Prinzipiell gibt es zwei Arten der Modelle: die einen laden sich selbst auf und geben den Strom später wieder ab. Die anderen laden die Endgeräte bzw. deren Akkus direkt auf. Die meisten der Geräte haben einen USB-Anschluss. So entsteht eine hohe Flexibilität, den die meisten Geräte verfügen über einen solchen Anschluss.

Das sollte man sich beim Kauf eines Solarladegerätes überlegen…

… da wäre das Gewicht. Will man das Gerät oft unterwegs nutzen, sollte es nicht allzu schwer sein. Außerdem auch nicht zu groß. Die Kapazität des Akkus ist natürlich ebenfalls entscheidend und die Leistung, die das Gerät bringen kann. Nicht ganz unerheblich sind natürlich auch die Befestigungsmöglichkeiten und die Varianten des Anschlusses. Die Befestigungsvarianten dienen dazu, dass man unterwegs das Panel am Rucksack oder am Fahrrade anbringen kann.

Als Faustregel gilt: das Panel sollte über eine doppelt so große Akku-Kapazität verfügen wie das Gerät, welches angeschlossen werden soll. Manche Ladegeräte liefern unterschiedliche Spannungen: 12 sowie 5 Volt und auch 7 Volt. Die meisten Endgeräte haben nur 5 Volt. Aber es gibt Ausnahmen, im Zweifel hilft ein Blick in die technischen Details.

Bestseller der Solarladegeräte

Als besonders gut gelten Panels, die nicht allzu groß sind, vorausgesetzt, man braucht keine riesige Leistung, zum Beispiel, wenn man nur das Smartphone versorgen will. Die Preise beginnen schon um die 30 Euro, wobei es sogar preiswertere Modelle gibt. Einige haben sogar noch zusätzliche Funktionen wie Taschenlampe und Co.

Neuen Eintrag hinzufügen
Filters
8 Ergebnisse - zeige 1 - 8  
 
Reihenfolge 
 
 
0.0
 
4.7 (1)
Mrs. DMrs. D   155   0   5   0   0

Link zu Amazon

TPID
21767
no info
8 Ergebnisse - zeige 1 - 8