Test: Geldbörse Damen mit RFID Schutz

Test: Geldbörse Damen mit RFID Schutz

 
0.0
 
5.0 (1)
40   0   5   0   0
Sandra Sandra  
 
Bewertung schreiben

Kaufen bei Amazon

TPID
52621
Eigenschaften:
- RFID-Block – optimaler Schutz für Ihre Daten
- 2 Scheinfächer
- 22 Kreditkartenfächer
- 4 Steckfächer
- 1 Reißverschlussfach
- 1 separater Reißverschlussfach - 2geteilt - für Münzen und weitere Wertgegenstände
- 2 Ausweis - / Führerscheinfächer mit Netz
Außenmaße: 18 x 10 x 4 cm

Fotos

Benutzer-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Optik 
 
5.0  (1)
Materialqualität 
 
5.0  (1)
Verarbeitung 
 
5.0  (1)
Tragekomfort/Passform 
 
5.0  (1)
Haltbarkeit 
 
5.0  (1)
Preis-Leistung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Optik 
 
5.0
Materialqualität 
 
5.0
Verarbeitung 
 
5.0
Tragekomfort/Passform 
 
5.0
Haltbarkeit 
 
5.0
Preis-Leistung 
 
5.0

Durchdachtes Design und hochwertiges Leder

In meinem bisherigen Leben ist mir noch kein durchdachteres Portemonnaie Design unter die Augen gekommen. Ich muss zugeben, dass ich definitiv größere und übersichtliche Geldbeutel bevorzuge. Corno d’Oro konnte mich mit ihrer breit ausgelegten Variante überzeugen.
 
Zuerst einmal zum Material:
Das Rindsleder hat eine einzigartige Färbung. Es ist dunkel gehalten aber mit einem rötlichen Ton. Je nach Bereich wirkt es schon richtig dunkel. Daran merkt man recht schnell, dass es sich um echtes Leder handeln muss. Kleinste Fehler machen das Produkt charmant.
Vom Geruch her lässt sich das Material auch als Leder identifizieren. Bestimmt kennt aber jeder diesen bissigen unechten Ledergeruch, der schon richtig unangenehm in der Nase ist – das ist hier nicht der Fall!
 
Die Verarbeitung ist top! Die Nähte sind durchweg sauber verarbeitet, es steht kein einziger Faden weg. An den Hauptverbindungen der Fächer und Außen wurde doppelt genäht, so dass sich das Leder nicht lösen kann. Klebestellen konnte ich keine finden, so dass ich davon ausgehe, dass nur mit Vernähen gearbeitet wurde.
 
Ein Teil des Innenlebens wurde mit einem sehr klassischen und zurückhaltenden Karomuster. 
Besonders hervorheben will ich das innenliegende aufgeraute Leder, das sich im Münz- und Scheinfach befindet. Zuerst war ich etwas verwundert, warum an diesen Stellen nicht auch das Glattleder verwendet wurde, jedoch ist der Materialwechsel gut durchdacht! Die Münzen gleiten nicht so stark hin und her und lassen sich dementsprechend leichter greifen. Gleiches gilt für die Scheine. Sie bleiben besser an Ort und Stelle. Niemand will aus Versehen einen Geldschein – egal welches Wertes – verlieren. 
 
Der Reißverschluss am Münzfach ist leichtgängig und passt mit seiner matten Messing-Färbung gut zum umliegenden Material. Der Zipper ist durch ein zusätzliches Lederstück super zu greifen. In einem der Kleingeldfächer befindet sich auch ein Einkaufswagenchip, der natürlich wahnsinnig praktisch ist im Alltag und dadurch wahrscheinlich seltener verloren geht.
 
Bezüglich der insgesamt 24 (!!!) Kartenfächer muss ich wahrscheinlich nicht mehr sagen, als dass sie äußerst praktisch sind. Die Breite ist genau ausreichend, so dass man die Karten gut hineinbringt und keine davon herausrutscht. Zusätzlich gibt es noch Fächer für Ausweispapiere, Fotos und allerlei sonstigen Papierkram. 
 
Da ich mein Portemonnaie immer vollstopfe, bin ich auch von den jeweils zwei (!) angebrachten Druckknopfverschlüssen sehr angetan. So lässt sich auch ein prall gefüllter Geldbeutel immer noch schließen.
Im Münzfach oder bei den Geldscheinen hat sogar mein 5,5 Zoll Handy Platz gefunden ohne gequetscht zu werden.
 
Ich wurde die letzten Tage mehrmals auf meine neue Geldbörse angesprochen und zudem wurde auch öfter die Anmerkung bzw. Vermutung gebracht, dass ich mir das gute Stück bei unserem letzten Italienurlaub gegönnt hätte. 
Die Qualität stimmt definitiv und dazu kommt noch das alltagserleichternde und schicke Design. Ich bin sehr zufrieden.
 
Die Fotos wurden von mir gemacht, bevor ich meine persönlichen Karten und Gegenstände eingeräumt habe. Dadurch wollte ich vermeiden, unnötig private Informationen von mir im Internet zu verbreiten.

In aller Kürze:

Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe ein rabattiertes oder kostenloses Produkt erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie?