Test: Selfapy.de Online Therapie aus der Psychologie, Selfapy Kritik

Test: Selfapy.de Online Therapie aus der Psychologie, Selfapy Kritik

 
3.3
 
0.0 (0)
859   0   2   0   0
 
Bewertung schreiben
TPID
49335

Selfapy ist ein ziemlich hochgelobtes Startup aus dem Bereich Gesundheit, das Online Therapie anbietet. Über eine Million Euro wurden kürzlich bei einer Finanzierung eingesammelt. Und nun stellt sich die Frage: was bietet Selfapy eigentlich?

Selfapy Test: online Therapie gegen psychische Störungen

Selfapy wurde von mehreren (sehr jungen) Psychologen ins Leben gerufen und bietet Kurse als Hilfe bei Depressionen, Ängsten und so weiter an. Obwohl es ähnliche Dinge bereits seit Jahren in den USA gibt, wurde das zuletzt in Deutschland als großartige Idee gefeiert. 

Fotos

Experten-Testberichte

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Nutzerfreundlichkeit 
 
3.5  (1)
Optik 
 
4.5  (1)
Support 
 
3.5  (1)
Seriösität 
 
3.0  (1)
Spassfaktor 
 
2.0  (1)
(Aktualisiert: 19 September 2017)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Nutzerfreundlichkeit 
 
3.5
Optik 
 
4.5
Support 
 
3.5
Seriösität 
 
3.0
Spassfaktor 
 
2.0

Selfapy Test: Deprimierend! Mein Erfahrungsbericht

Mich interessierte es sehr, als ich vor einigen Wochen von dem Startup Selfapy gelesen hatte. Die Macher hatten gerade einiges an Geld im Rahmen einer Finanzierung eingesammelt und die Versprechen klangen sehr vielversprechend. Ich habe mich aus Interesse für das Programm gegen Depressionen angemeldet - und habe deprimierende Erfahrungen mit Selfapy gemacht. Hier kannst Du mehr dazu lesen.

1. Die Anmeldung
Ging alles ziemlich easy - bezahlen klappt gut ;-) man bekommt auch gleich eine Mail mit weiteren Instruktionen und kann sich in die Anwendung stürzen. Übrigens ist Selfapy preislich nicht gerade günstig. Man kann zwischen mehreren Paketen wählen, die sich im Ausmaß der "echten" psychologischen Beratung durch einen Psychologen unterscheiden. Ich zahle 79€ für das Basispaket. Da ist immerhin ein Besprechung Termin mit einem Psychologen vorgesehen.

2. Los geht's.
Zu Anfang ist es recht gut - man muss seine depressiven Symptome einschätzen anhand eines etablierten Fragebogens. Ausserdem vereinbare ich einen telefonischen Termin mit einem Psychologen. Ein kleines Youtube Video erklärt mir noch, was mich weiterhin erwartet und ich bin eigentlich positiv angetan. Das Video ist allerdings eher unprofessionell und ein "ähhhh" der Sprecherin fällt mir unangenehm auf. Alles in alle, wenig erhellend.

3. Der Fortgang des Kurses
Die Übungen des Kurses sind der kognitiven Verhaltenstherapie entlehnt und der Teil des Kurses, den ich begonnen habe, gleicht sehr stark einem Kurs aus den USA, der dort seit lange verfügbar ist. Was mich insgesamt etwas enttäuscht, ist die technische Umsetzung. Die einzelnen Schritte des Kurses sind auf dem Handy fast gar nicht durchführbar, da der Screen unkontrolliert nach oben oder unten scrollt.
Im anhängenden Screenshot erkennt man meinen Fortschritt. Die Beschriftung "abgeschlossen..." ist fehlerhaft, da steht "abgeschlossen 10 Tagen" statt "abgeschlossen VOR 10 Tagen". Das mag pingelig sein, aber für ein kommerzielles Produkt geht das aus meiner Sicht gar nicht!
Positiv wirkt erstmal, dass man ein Gespräch mit einem Pschologen vereinbaren kann. Das tue ich und mache einen Telefontermin aus. Am vereinbarten Termin ruft mich eine Handynummer an. Ich gehe beim ersten Mal nicht ran und schaue was passiert. Es folgt kein erneuter Anruf. Es gibt auch keine Mitteilung per Mail, dass man mich nicht erreichen konnte und in meinem Therapiemodul steht weiterhin nur mein vereinbarter Termin ohne jeden Hinweis oder Feedback. Es wäre mindestens ein Einzeiler zu erwarten gewesen oder eine Mail/SMS. So lässt man es seitens Selfapy auf sich beruhen. Kein guter Service.

 
Am zweiten Tag bekomme ich eine Email mit dem Hinweis auf das Forum. Da schaue ich vorbei und stelle fest, dass ich noch einen zusätzlichen Account für das Forum brauche. Das ist nervig und wenig Modern. Ok, ich lasse mich nicht abschrecken und schaue mal rein. Immerhin sind da ja Psychologen unterwegs und helfen... Na ja, das ist eher weniger der Fall.
Eine Nutzerin schreibt:"Wie geht man damit um wenn der Partner Depressionen hat und sogar Borderline Schübe????"
Antwort der Moderatorin: "In erster Linie ist es dann wichtig gut auf sich zu achten und für sich zu sorgen"
Na ja. Insgesamt zeigt sich, dass die Moderatoren überfordert sind und allenfalls Durchhalteparolen ausgeben.

Ich verziehe mich ein paar Tage aus dem Kurs und dem Forum und warte auf Email, denn eigentlich erwarte ich, dass man mich ein wenig hilfreich animiert - schließlich darf man nicht erwarten, dass ich als Depressionspatient von selbst einen Top-Antrieb mitbringe. Einige Tage passiert leider gar nichts und ich habe die Seite schon fast wieder vergessen.
Doch dann, nach einer Woche erreicht mich doch noch eine Email. Man kümmert sich um mich! Ich öffne die Mail und lese:
Unterstützt durch Deinen Psychologen

Eine Woche ist nun vergangen, seit Du unseren Selbsthilfekurs gestartet hast.
Gemeinsam mit unserem Psychologenteam, bieten wir Dir die Möglichkeit auf einen begleiteten Kurs zu wechseln und so wöchentliche Psychologen Gespräche in Anspruch zu nehmen.

Via Chat oder Telefon geht dein persönlicher Coach auf Deine Bedürfnisse ein und unterstützt Dich bei dem Bearbeiten der Übungen für nur 99.90€ extra.

Wenn du Interesse hast, diese Gespräche wahrzunehmen, meld Dich bei uns via Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufe uns direkt an 030/398 203 120
......
Tja, leider auch keine große Hilfe - man will nur mehr Geld von mir. Und ausserdem sehe ich auch noch mindestens 3 (!!!) Grammatik- bzw Rechtschreibfehler - das DARF nicht passieren, finde ich.
Insgesamt bislang eher enttäuscht. Ich habe einiges an Geld bezahlt und kann mich nun durch Fragebogen klicken oder im Forum sinnlos posten, was ich auch in etlichen Themen-Foren machen kann - ohne dass es Geld kostet.

Ein paar Tage später trudelt eine weitere Email ein und beginnt mit "Du solltest bereits eine Woche lang ein Tagesprotokoll geführt haben." 
..ok, nur habe ich das leider nicht getan. Ich habe das betreffende Modul noch gar nicht soweit verwendet. Es ist schade, dass man schnell merkt, dass hier nur automatisiert eine Kampagne abläuft, nicht nicht rückgekoppelt ist mit meinen Handlungen. Es wäre ein leichtes, zu tracken, ob ich überhaupt im Kurs Fortschritte mache und dann nachzuhaken und mich zu erinnern. Hier fehlt dem Programm eindeutig ein wenig Intelligenz.

PS.: Selfapy.de ist auch auf Facebook. Dort hat die Seite 24 Bewertungen. 15 davon sind am 14. Juni 2016 entstanden.... Dazu muss man wohl nichts sagen....


In aller Kürze:

Positiv:
Wenig
Negativ
Mangelhafte Ausführung, fehlende Sorgfalt
Erfahrungszeit
Einige Wochen
Richtlinien
Ja - Ich stimme den Rezensionsrichtlinien zu
Zuwendung
Ich habe keine Zuwendung (Geld oder Produkt) erhalten
Info
Für diesen Testbericht und ggf. zugehörige Bilder/Videos hat der/die Ersteller/in Testerpunkte in der Community erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich für Sie? 

Benutzer-Testberichte

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon einen Nutzeraccount? oder Account anlegen

Neuste Deals

12Dez
German Trendseller® - 6 x Augen Ringe

Kategorie: Amazon.de


Preis: 0,35 Euro | Zugriffe: 54 | Amazon.de-Aktion

Versand nach: Deutschland

Jetzt informieren & bewerben | Alle Aktionen ansehen

Produkt-Info: Amazon.de


12Dez
German Trendseller® - 24 x 6er Set - Holz-Buntstifte

Kategorie: Amazon.de


Preis: 0,35 Euro | Zugriffe: 69 | Amazon.de-Aktion

Versand nach: Deutschland

Jetzt informieren & bewerben | Alle Aktionen ansehen

Produkt-Info: Amazon.de


12Dez
German Trendseller® - 6 x Enten Radierer für Kinder

Kategorie: Amazon.de


Preis: 0,35 Euro | Zugriffe: 55 | Amazon.de-Aktion

Versand nach: Deutschland

Jetzt informieren & bewerben | Alle Aktionen ansehen

Produkt-Info: Amazon.de